GOTTLIEBENDE – Teil 4 “Die von Gott Gekannten” (Zu 2. Timotheus 3)

Ist dir bewusst, dass Gott dich kennt? Er hat dich geschaffen und kennt dich in und auswendig!

Es ist jedoch ein Unterschied, wenn dieser Gott von Definition her LIEBE ist (1. Johannes 4:16). Lasst uns mal die folgenden Eigenschaften Gottes anschauen und dabei im Hinterkopf behalten, dass genau dieser Gott uns so gut kennt.

“Liebe ist geduldig und freundlich.
Sie ist nicht verbissen,
sie prahlt nicht
und schaut nicht auf andere herab.
Liebe verletzt nicht den Anstand
und sucht nicht den eigenen Vorteil,
sie lässt sich nicht reizen
und ist nicht nachtragend.
Sie freut sich nicht am Unrecht, sondern freut sich, wenn die Wahrheit siegt.
Liebe nimmt alles auf sich,
sie verliert nie den Glauben
oder die Hoffnung
und hält durch bis zum Ende …

… Jetzt sehen wir nur ein undeutliches Bild wie in einem trüben Spiegel. Einmal aber werden wir Gott von Angesicht zu Angesicht sehen. Jetzt erkenne ich nur Bruchstücke, doch einmal werde ich alles klar erkennen, so deutlich, wie Gott mich jetzt schon kennt.”

1. Korinther 13,4-7;12 HFA

Erkennst du, wie Gott zu dir ist? Weshalb wir auch andere so behandeln sollen? Brauchen wir nicht alle eine Offenbarung dieser Art von Liebe in unserem Leben, damit wir andere so lieben können, wie er uns zuerst geliebt hat? Ich bete, dass die Augen unseres Herzens geöffnet werden, damit wir begreifen, wie gewaltig groß die Liebe Gottes mir und dir gegenüber ist!

Lasst uns in Seiner Liebe bleiben! Lasst uns still werden vor Ihm. Lasst uns in Seiner Gegenwart weilen, so viel wir können. Denn sonst ist es für den Feind allzu leicht, uns zu täuschen und zu verführen, sodass wir Gott weniger lieben, als wir es jetzt tun! Nein, lasst uns Gott immer mehr lieben! Lasst uns Gott persönlich und gemeinsam immer mehr kennenlernen!

Wenn wir uns nicht vom Wort Gottes unterweisen lassen, sodass wir unsere Schuld einsehen, immer wieder auf den richtigen Weg kommen und so leben, wie es Gott gefällt (2. Timotheus 3,16), werden wir den Menschen ähneln, die: überheblich und anmaßend Gott gegenüber sind. Sie verlästern Ihn, weigern, auf Ihn zu hören, Dank und Ehrfurcht kennen sie nicht, lassen Ihn im Stich, sind unversöhnlich und verleumden Ihn. Sie führen ein hemmulngsloses, brutales und rücksichtsloses Leben, hassen alles Gute, sind Verräter, beherrschen sich nicht und halten sich selbst für wichtig, haben nichts als ihr Vergnügen im Kopf und Gott ist ihnen gleichgültig. (2. Timotheus 3:2-4)

Nein, die, die Gott lieben, sind geduldig mit Ihm und freundlich. Sie sind nicht stolz vor Ihm und entehren Ihn nicht. Sie sind nicht selbstsüchtig und lassen sich nicht leicht von Gott verärgern; sie hegen keinen Groll gegen Ihn. Sie freuen sich mit Ihm und trauern mit Ihm. Sie beschützen immer, vertrauen immer, hoffen immer und halten immer durch.

Sie kennen Ihn so, wie Er sie kennt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s